Wo ist der Plattenfehler? In's Bild klicken!


Katalogisierte PF:

216 I

216 II

216 III

216 IV

216 V




vorgeschlagen durch Fachgruppe Köpfe 2017, aufgenommen 2020:

216 VI


nicht aufgenommen:

216

216

katalogisierte PF:

PF I Rundung der 2 oben rechts abgeschrägt (f96a, Plattentype unbekannt) **200,00

PF II Kyrillischer Buchstabe B statt E in DEUTSCHE (f97b, Plattentype unbekannt, DZF infolge Abnutzung) **600,00 °400,00

PF III streichen (DZF)

PF IV Schraffurlinien auf Wange unterbrochen (f57a, nur Platte 3) **50,00, ° 40,00 (voraussichtlich ab 2011)

PF V Langer diagonaler Farbstrich von Wange zum R (Feld unbekannt) **200,00 °200,00 (voraussichtlich ab 2011)


Logbuch




05.2020



01.2020

U mit Haken




ex Tassilo Neuber





18.10.2018

Funde in Bogen 23:





2300

2307

2323

2324

2331

2333

2340

2349

2354

2368

2376

2390

2391

2392

2395

2397

2398

2399





30.1.2017



8.12.2016

Die Anzahl 10 ist überschritten! 9x gestempelt, 1x postfrisch und 1x Nachweis im Bogen, alle identisch! Reif für den Michel? mehr




28.11.2016

Belegmarken von Fred Walther mehr






28.11.2016 Feldnachweis mehr

26.10.2016

"Weißer Fleck unterbricht alle 3 Stirnhaar-Schraffen" mehr









14.10.2016

2 weitere Bestätigungen für 216 f12a




11.10.2016



11.10.2016

12 Pf neue Plattentype mit markanten Feldmerkmalen











01.09.2016



15.06.2012

3 Exemplare P36/02 (Druckvermerk M301/C1633) mit zwei identischen Plattenfehlern. 1. R und I von FRIEDER. oben verbunden,2. Mehrere Flecke überdecken DE von DEUTSCHE mehr








neu auf Bogen 11

neu auf Bogen 14

neu auf Bogen 15



31.03.2011

Feldnachweis:




19

neu auf Bogen 05 #1745:



09.03.2011

Bestätigungen



neu:




09.03.2011

Bestätigung durch Otto Eckhardt




03.03.2011

neue Funde:





01.03.2011

Bestätigung




01.03.2011

Bestätigung durch Bernd Steudner




23.02.2011

Mitgeteilt von Claus Korn:






neueinträge





neu



04.05.2010

von Peter Schultz



neu:



Bestätigungen



09.04.2010

Neuvorstellungen von Fred Walther, dazu viele Bestätigungen:







08.04.2010.

Der Fleck um die Augenbraue kommt in die TOP10, der Haken an der 2 ist ein Zufallsfund






08.04.2010.

Mit zwei Funden kann ein PF von Hilmar Reichenbach bestätigt werden:









mitgeteilt von Peter Schultz 2010




20.01.2010: Neu: DEUTSCHF, mitgeteilt von Peter Schultz








20.01.2010: Mitgeteilt von Fred Walther:













14.10.2009: Neu: [Langer diagonaler Farbstrich von Wange zum R] Feld unbekannt!




Strich vom R zum Rand, könnte aber auch eine Beschädigung sein






09.10.2009 Das ist doch mal was: Die beiden seltenen PF der 12 Pfg. im postfrischen Unterrandpaar, angeboten bei Felzmann für 350 Euro.





© 2009 Felzmann 128. Auktion






25.06.2009: Umstellung der Navigation, die noch nicht abgearbeiteten Funde wurden in die Datei [in Arbeit] ausgelagert


19.05.2008: Nach Erwerb über eBay.de Aufnahme von [Sonne rund um das T von Post]


04.03.2008: Erhalt der Bilder von Hilmar Reichenbach und Aufbau der Datensammlung zu den PF



Das Köpfe-Projekt